Jalousien nach Maß anfertigen und anbringen

76% of 100%

Wenn Ihre Fensterrahmen Standardgröße haben, finden Sie sicherlich Vertikaljalousien in der richtigen Breite. Es ist jedoch auch kein Problem, die Breite der Jalousien anzupassen. Kaufen Sie Jalousien, die etwas länger sind als der Fensterrahmen, damit sie optimal passen. Vertikaljalousien sind in verschiedenen Farben und Materialien erhältlich, beispielsweise Vinyl, Aluminium und Stoff.

  1. Geeignete Stelle wählen

    Sie können die Jalousien auf unterschiedliche Weise anbringen, je nach den verfügbaren Platzverhältnissen und eigenen Vorlieben. Mit separat erhältlichen Abstandshaltern können Sie die obere Schiene der Jalousie auch in beliebiger Höhe von der Wand abstehend anbringen. Bringen Sie die Jalousie entsprechend der Lamellenbreite in ausreichendem Abstand zum Fensterrahmen an, damit ein ungehindertes Öffnen und Schließen möglich ist. Verwenden Sie die Abstandshalter, wenn die Jalousie nicht an der Decke angebracht wird.

  2. Schiene zuschneiden

    Wenn Sie die Schiene kürzen müssen, lösen Sie zunächst die Befestigungsschraube der Endkappe, und schieben Sie die Endkappe an der Schiene entlang bis kurz hinter die Schnittlinie. Ziehen Sie die Schnur straff, und ziehen Sie dann die Befestigungsschraube der Endkappe wieder an. Positionieren Sie die Läufer so, dass der Lamellenabstand bei aufgehängter Jalousie gleichmäßig ist. Sägen Sie die Schiene auf die gewünschte Breite zu, und feilen Sie die Kante glatt.
    Pro 10 cm gekürzter Schiene müssen ein Läufer und eine Lamelle entfernt werden. Heben Sie die Endkappe vorsichtig mit einem Schraubendreher an, und schieben Sie die nicht benötigten Läufer über die Endkappe hinaus. Klicken Sie dann den ersten Läufer mit der Endkappe fest.

  3. Schiene direkt an der Decke anbringen

    Halten Sie die Schiene an die Decke. Die Schnur muss sich dabei auf der richtigen Seite befinden. Markieren Sie durch die in der Schiene vorgebohrten Löcher die Stellen, an denen die Löcher gebohrt werden sollen. Bohren Sie die Löcher mit einem 6-mm-Steinbohrer, und setzen Sie die Wanddübel ein. Schrauben Sie die Schiene dann fest, bis der Schraubenkopf in der Schiene versenkt ist. Sie können die Schiene auch an der Decke festklammern. Dann lässt sie sich später leichter abnehmen.

  4. Schiene mit Halterungen anbringen

    Ermitteln Sie die Position der ersten Halterung, und markieren Sie die Stellen, an denen die Löcher gebohrt werden sollen. Bohren Sie die Löcher mit einem 6-mm-Steinbohrer, und setzen Sie die Wanddübel ein. Schrauben Sie die erste Halterung an, und ziehen Sie die Befestigungsschrauben ein Stück weit fest. Bringen Sie dann die zweite Halterung im gleichen Abstand zum anderen Ende der Schiene an. Falls Sie eine dritte Halterung benötigen, bringen Sie sie in der Mitte der beiden anderen Halterungen an.

  5. Lamellen anbringen

    Nachdem Sie die Schiene montiert haben, können Sie die Lamellen einhängen. Schieben Sie die Metallaufhängungen in die Nähte an der Lamellenoberseite. Nehmen Sie die erste Lamelle, und markieren Sie die erforderliche Höhe, indem Sie die Unterkante der Lamelle nach oben falten. Lassen Sie zum Boden oder zur Fensterbank einen Freiraum von 15 mm. Geben Sie über der Faltlinie 9 cm zur Lamellenlänge hinzu, und schneiden Sie dann die restliche Länge der Lamelle ab.

  6. Beschwerer an den Lamellen anbringen

    Es sind verschiedenartige Beschwerer erhältlich, damit die Lamellen schön fallen und gerade hängen. Im nachfolgenden Beispiel schieben Sie eine Plastikklammer mit kleinen Haken über das untere Lamellenende. Die Haken müssen dabei nach oben zeigen. Schieben Sie ca. 3 cm des Lamellenmaterials durch den Schlitz im Metallbeschwerer. Drehen Sie den Beschwerer dann um zwei halbe Umdrehungen nach oben. Der Beschwerer ist jetzt vollständig in das Material eingehüllt. Bringen Sie schließlich die Plastikklammer über dem Material und dem Beschwerer an.

  7. Lamellen verbinden

    Wenn alles richtig hängt, befestigen Sie die Schnur mit den Plastikringen an den Haken der Plastikklammern. Die Schnurlänge reicht für fünf Lamellen. Die sechste Lamelle ist dann die erste der nächsten Gruppe aus fünf Lamellen. Schneiden Sie den nicht benötigten Teil der Schnur ab.
    Die Lamellen hängen sich erst nach ein paar Tagen richtig aus. Leichte Knitterfalten verschwinden dann von selbst.

  8. Vertikaljalousien an einem schrägen Fenster anbringen

    Vertikaljalousien lassen sich auch an einem Fenster mit einem schrägen oberen Rahmen anbringen. Die Jalousie muss dann so angebracht werden, dass die Lamellen beim Öffnen der Jalousie zur hohen Fensterseite geschoben werden. Aus diesem Grund sollte auch die Schnur auf dieser Seite angebracht werden. Damit die einzelnen Lamellen auf die richtige Länge zugeschnitten werden können, sollten zwischen dem rechten und linken Schienenende und dem Fensterrahmen kleine Spalte vorgesehen werden. Sie können nun die Lamellenhöhe auf das Fensterbrett abstimmen, indem Sie die Schiene etwas nach oben oder unten schieben. Wenn die Schiene in der richtigen Position sitzt, können Sie sie am unteren Ende befestigen, damit sie nicht nach unten rutscht.

Bewertung

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung bewerten.

Jalousien nach Maß anfertigen und anbringen

3.8
3.8 of 5

99 gesamt

  • 5
    48
  • 4
    19
  • 3
    12
  • 2
    8
  • 1
    12