Wahl der richtigen Schnittwerkzeuge

100% of 100%
Das Schneiden von Pflanzen, Büschen, Hecken und Bäumen ist wichtig, damit Ihr Garten immer gepflegt aussieht. Wissen Sie, wie Sie die besten Schnittwerkzeuge für Ihren Bedarf auswählen? Hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten.
  1. Baumscheren – dieses Werkzeug sollte jeder Gärtner unbedingt haben

    Gärtner brauchen unbedingt eine Baumschere, um dünne und mitteldicke Stängel zu schneiden. Baumscheren sind in zwei Ausführungen erhältlich: als Bypass-(Papageienschnabel-)Schere und als Amboss-Schere.

    Bypass-Scheren (A)
    Papageienschnabel-Scheren sind mit zwei scharfen Klingen versehen, die die Funktion einer Schere haben. Dieser Typ eignet sich sehr gut für Pflanzen mit weichen und hohlen Stängeln.

    Amboss-Scheren (B)
    Amboss-Scheren bestehen aus einer scharfen Klinge und einem flachen Block. Der Stängel liegt am flachen Block an, und die Klinge wird nach unten gedrückt, um den Stängel abzuschneiden. Der Amboss-Typ eignet sich sehr gut für Pflanzen und Büsche mit Holzzweigen. Die flache Klinge sorgt dafür, dass die Stängel beim Schneiden nicht zugedrückt werden.

    Sie sollten darauf achten, dass die Baumschere immer gut geschärft ist. Dadurch ersparen Sie sich viel Arbeit und Energie. Klingen aus gehärtetem Stahl bleiben am längsten scharf, sodass weniger Wartungsaufwand erforderlich ist.

  2. Gartensäge – für dickere Äste

    Eine manuelle oder elektrische Gartensäge ist die praktischere Lösung für dickere Äste. Auch ist eine Gartensäge nützlich, wenn Sie Schnitte an schwer erreichbaren Stellen ausführen müssen. Gartensägen sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich, mit oder ohne auswechselbares Sägeblatt. Bei der Wahl einer manuellen Gartensäge müssen Sie unbedingt die Zähne prüfen. Impulsgehärtete Zähne bleiben länger scharf; Sägen mit Zähnen aus Hartmetall bleiben sogar noch länger scharf.

    Eine manuelle Säge hat den Nachteil, dass Sie sie fest nach unten drücken müssen. Eine elektrische Gartensäge ist praktisch, wenn Sie dickere Äste sägen müssen. Sie sollten auf die richtige Pflege Ihrer Werkzeuge achten, damit sie scharf bleiben.

    Bei dickeren Ästen könnten Sie sogar eine Säbelsäge einsetzen.

  3. Astscheren – für härtere, dickere Äste

    Wie die Gartensäge sind auch Astscheren für dickere Äste konzipiert. Astscheren sehen so ähnlich aus wie Baumscheren, aber mit längeren Griffen. Damit können Sie stärkeren Druck ausüben und problemlos über Kopfhöhe arbeiten. Die Grifflänge lässt sich oftmals einstellen. Astscheren eignen sich hervorragend zum Schneiden harter, dicker Äste, sie können aber auch zum Zerschneiden von Zweigen zu Gartenabfällen verwendet werden.
  4. Kettensäge – für dickere Äste und Baumstämme

    Eine Kettensäge eignet sich hervorragend für dickere Äste und Baumstämme. Es sind sowohl elektrische als auch Benzin-Kettensägen erhältlich. Eine elektrische Kettensäge ist leichter und bei Heimwerkerarbeiten einfacher zu handhaben. Überlegen Sie sich vorab, wie Sie sägen möchten, um ein möglichst sicheres Arbeiten zu gewährleisten.

    Der Schnitt bestimmt, wie der Baum fällt. Schneiden Sie zuerst ein Stück auf der Seite heraus, auf die der Baum fallen soll. Schneiden Sie nun auf der gegenüberliegenden Seite an einer etwas höheren Stelle ein Stück heraus. Sie können auf dieser Seite weiter sägen, bis der Baum fällt. Schalten Sie die Kettensäge zu Ihrer eigenen Sicherheit aus, sobald der Baum fällt.

    Die Säge kann sich verklemmen, da das schwere Gewicht des Baums auf dem Sägeschnitt aufliegt. Treiben Sie in diesem Fall einen Keil in den Sägeschnitt, um die Säge zu befreien.

  5. TIPP!

    Tragen Sie immer eine Schutzbrille, feste Handschuhe, Gehörschutz und dicke Kleidung. Eine Gesichtsmaske sowie ein Schutzhelm bieten Ihnen zusätzlichen Schutz vor Sägespänen, die beim Sägen verschleudert werden.
  6. Heckenschere – zum Modellieren von Hecken und Büschen

    Heckenscheren sind in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich: manuell, elektrisch und benzinbetrieben. Mit einer manuellen Heckenschere können Sie Bäume, Hecken und Büsche in Form halten. Eine elektrische oder benzinbetriebene Heckenschere ist die ideale Lösung, wenn die Arbeit schneller gehen soll. Sie kann für umfangreichere, schwierigere Heckenschnitte eingesetzt werden. Tragen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bei Schneidearbeiten mit einer Heckenschere eine Schutzbrille und Schutzhandschuhe.
  7. Grasscheren – einfacher zu handhaben als eine Heckenschere

    Das optimale Werkzeug für einen Buchsbaum ist eine Buchsschere (oder Grasschere). Grasscheren sind viel kleiner als Heckenscheren und einfacher zu handhaben. Damit können Sie den Buchsbaum viel einfacher in die richtige Form bringen. Manuelle Grasscheren sind für leichte Schneidearbeiten erhältlich. Wenn Sie umfangreichere Arbeiten ausführen müssen oder es sich leichter machen möchten, ist eine elektrische Grasschere die ideale Wahl.
  8. Beseitigen von Gartenabfällen mit einem Laubbläser

    Ein Laubbläser eignet sich hervorragend zum Beseitigen von Laub und anderen kleinen Gartenabfällen, besonders wenn es unpraktisch ist, einen Rechen einzusetzen. Mit einem Laubbläser können Sie Detritus aus Büschen oder Hecken herausblasen. Blasen Sie dann die Gartenabfälle auf einer Seite auf einen Haufen, um sie problemlos beseitigen zu können. Mit einigen Laubbläsern können Sie auch Laub aufsaugen und sogar mulchen. So lassen sich Ihre Gartenabfälle einfacher entfernen.
  9. Entfernen von Gartenabfällen mit einem Häcksler

    Mit einem Häcksler können Sie Gartenabfälle wie Zweige fein häckseln. So sparen Sie Platz in Ihrer Tonne. Gehäckselte organische Abfälle kompostieren auch schneller. Die fein gehäckselten Gartenabfälle können außerdem sofort als Kompost für die Hecken, Büsche oder Bäume verwendet werden, die Sie gerade geschnitten haben, um optimales Wachstum zu gewährleisten.
  10. TIPP!

    Achten Sie auf die richtige Pflege Ihrer Gartengeräte. Es ist wichtig, diese immer sauber und scharf zu halten. Das dient nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit, sondern gewährleistet auch, dass Sie die Geräte lange Zeit nutzen und damit effizient arbeiten können. Zur Reinigung von Gartengeräten können Sie beispielsweise ein Reinigungsspray verwenden.

Bewertung

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung bewerten.

Wahl der richtigen Schnittwerkzeuge

5
5 of 5

1 gesamt

  • 5
    1
  • 4
    0
  • 3
    0
  • 2
    0
  • 1
    0